| Sitemap | Kontakt |
       Home | Ausstellung | Museums-Archiv | Museums-Café | Das Museum sucht | Programm u. Vorträge | Spenden | Modell-Listen
Apparate-Gruppe

(Auswahl aus dem tatsächlichen, realen)

Museums-Bestand


Film-Material
Home --> Film-Material

Dies sind Beiträge über Film-Materialien des 8 mm Schmalfilm-Formats





Beitrag:  Nr. 09.000.1001

Wissenswertes über Film-Material


Grundlagen

Unter den bekanntesten Filmmaterial-Herstellern sind Namen Kodak (USA), Agfa (Deutschland), Fuji (Japan), Perutz (Deutschland), und Ferrania (Italien) einzureihen.

Kodak und Agfa haben hier in jeder Hinsicht, was Qualität und Eigenschaften betrifft, die fortschrittlichsten Produkte angeboten. Agfa konnte im Bereich der Doppel 8 Formate, dem nachträglich gespleißten 16 mm Film und dichterer Perforation, den europäischen Markt bis 1945 beherrschen. Dabei half auch der Color-Film des Hauses.

Kodak übernahm dann allerdings mit dem 1965 eingeführten Super 8 Format weltweit die Führung bei den Verkaufszahlen. Die Kodak-Produkte (Color) überzeugten in Qualitiät und Bildeigenschaft bzw. Farbwiedergabe.

Super 8 Film-Cartridge ( Stummfilm-Kassette ) mit 15 m Film-Material ausreichend für nicht ganz 4 Min. Aufnahmezeit bei 18 Bildern/Sekunde.


Weitere Bilder:   




Die Kassette (früher auch Magazin genannt) wurde einfach in die Kamera gelegt und belichtet. Die Kamera zeigte meistens im Sucher wie auch am Zählwerk das Ende des Filmes an. Nach der Entnahme der Kassette wurde am Kassettenfenster, an dem der Film vorbeigeführt wurde, das eingestanzte Wort 'Exposed' sichtbar. Womit die Kassette an den Hersteller zur Entwicklung gesandt werden konnte. Versandmaterial dafür - ein Beutel - lag der Verpackung beim Kauf bei. Die Entwicklungskosten wurden gleichzeitig mit dem Kaufpreis des Filmes entrichtet. Nach ca. 14 Tagen wurde der entwickelte Film zurückgesandt.  

Somit war es auch möglich den Versand mehrerer belichteten Filme in einer Sendung zur Entwicklung zu bringen, womit sich Porto für Versand sparen ließ.

 

Erstellt am:    28. Mai 2011 - Mitteleuropäische Zeit - 10:33:37


  Autor:  das sappam-Team


  Top







Beitrag:  Nr.09.000.1002



Wissenswertes

Film- Entwicklung

Die Kodak-Filmmaterial-Entwicklung wird seit 2009 nicht mehr von Kodak durchgeführt. Ausserdem ist bekannt, dass weltweit die Entwicklung der Kodak-Chrome-Filme eingestellt ist. Folgende Labors bieten aber noch Entwickler-Dienst für Schmalfilme anderer Herkunft an:

  • ANDEC Filmtechnik , Hasenheide 9, 10967 Berlin, Tel. 030-6917036
  • Kahl Film und TV Service, nur noch an Profis
    Wittelsbacher Str. 25, 50321 Brühl, Tel 02232-922677
    Aufträge von Privat, hier sollte vorher nachfragt werden
  • Wittner Cinetec GmbH & Co. KG, Büro Hamburg, Bekkoppeln 2, 22395 Hamburg
    Bietet noch Ektachrome von Kodak inkl. Entwicklung sowie Entwicklung der eigenen Vertriebs-Produkte


 

Erstellt am:    11. April 2012 - Mitteleuropäische Zeit - 16:33:57


  Autor:  das sappam-Team


  Top







Beitrag:  Nr.09.000.1003



Wissenswertes

Film-Beschaffung

Das Kodak Super 8 Film-Material wird schon seit langem nicht mehr hergestellt und die Entwicklung dieser Filme wurde im Jahr 2009 eingestellt, daher ist die Beschaffung von Super 8 Film-Material nicht mehr so einfach. Dennoch ist es möglich über den Versandhandel einen guten Film für Super 8 Format-Kameras käuflich On-Line zu erwerben.

Zum Beispiel bei:

  • GK-Film GmbH
    Neumühlenstr. 35
    D-48361 Beelen

    www.cinevia.eu

  • Andec Filmtechnik
    Hasenheide 9
    D - 10967 Berlin

    www.andecfilm.de

  • Wittner Cinetec GmbH & Co. KG
    Büro Hamburg
    Bekkoppeln 2
    22395 Hamburg

    www.wittner-kinotechnik.de/home.php

  • FOTOIMPEX GmbH
    Pieskower Str 30A
    15526 Bad Saarow

    www.fotoimpex.de

    Film-Material heißt: ADOX: PAN-X Reverso Super 8


 

Erstellt am:    11. September 2012 - Mitteleuropäische Zeit - 17:33:57

  Autor:  das sappam-Team


  Top





hier zu weiteren Beiträgen über Film-Meterialien für Amateure

--> Film-Material


 
 



Es wird darauf hingewiesen, dass die hier verwendeten Markennamen den jeweiligen Firmen als Eigentümer gehören, dies sind im Allgemeinen: Warenzeichen, Marken oder patentrechtlich geschützte Bezeichnungen.



unau-design

Aktionen



Suche nach einem Apparat
aus unserem Bestand




oder, den das Museum sucht




Ganz aktuelle Neuheiten

Wir haben ein Archiv angelegt, sodass unsere Besucher bereits veröffentlichte Beiträge nochmals abrufen können. Außerdem besteht die Möglichkeit Beiträge zum Hobby Schmalfilm aubzufassen und diese auf unseren Seiten zu veröffentlichen. Dazu steht in der Abt. Redaktion das entsprechende Formular bereit.






Wir freunen uns auf Ihren Beitrag !








Seit Mai 2009 ist, sehr versteckt, das Gästebuch erreichbar. Leider ist bis heute nur eine geringe Nutzung zu verzeichnen, wie man bei einem Besuch unter dem Link
Museums-Café selbst feststellen kann. Wir bitten um regeren Gebrauch, damit unsere Siten belebt werden !

Seit dem Start des Auftritts, am 01.02.2009 sind bis heute über 1300 Objekte aus der Sammlung, mehrheitlich Schmalfilmkameras im Doppel 8 und Super 8 Format erfasst worden. Teilweise mit Detailbeschreibung. Überzeugen kann aber unserer Bilder-Galerie die mittlerweil mit über 400 Sequenzen aufwartet.





Bleiben Sie uns zwischenzeitlich wohlgesonnen!