| Sitemap | Kontakt |
       Home | Ausstellung | Museums-Archiv | Museums-Café | Das Museum sucht | Programm u. Vorträge | Spenden | Modell-Listen | Tages Ticker
Apparate-Gruppe

(Auswahl aus dem tatsächlichen, realen)

Museums-Bestand

Auch wenn nicht alle Einträge


voll beschrieben sind, wir arbeiten
an einer schnellen Lösung.


Empfehlen Sie uns weiter !


Revue - mit weiteren - Details

Zurück zu --> Home --> Schneideplätze



Revue

Modell: Revue
Lager-Nr.: 507.00.00.0001

Diese Trocken-presse für Filem ist im Museum vorhanden. 10.2009

es ist eine Trocken-Klebepresse
03.2006 /

Mit dieser Filmklebepresse, können Filme aus Polyester-Material mittels eines Klebestreifens verbunden werden.
Die beiden zu verbindenden Filmenden werden auf die vorhanden Führuntg der Klebepresse nach sachgerechtem Schnitt gelegt. Ein speziell perforierter Kelbestreifen wird auf die beiden Filmende geklebt und durch umklappen der Vorrichtung gewendet, so dass durch falten des Klebestreifens beide Seiten der Filmende beklebt werden.
Diese Art der Verbindung von Filmen ist als sehr stabil zu bezeichnen, hat allerding den Nachteil, dass meherer Bilder durch den transparenten Klebestreifen überdeckt werden. Die Bilder an dieser Stelle werden bei der Projektion etwas dunkler und das druchlaufen der Klebestelle im Projektor ist laut und deutlich zu vernehmen.
Die Klebestreifen sind im Jahr 2011 nur noch schwer zu beschaffen. Typische Vertreter an Film-Material für diese Klebepressen waren Filme von Revue und Peruz

Copyright by - Schmalfilm-Apparate-Museum -

       Top





Aktionen



Suche nach einem Apparat
aus unserem Bestand




oder, den das Museum sucht



Ganz aktuelle Neuheiten

Wir haben ein Archiv angelegt, sodass unsere Besucher bereits veröffentlichte Beiträge nochmals abrufen können. Außerdem besteht die Möglichkeit Beiträge zum Hobby Schmalfilm aubzufassen und diese auf unseren Seiten zu veröffentlichen. Dazu steht in der Abt. Redaktion das entsprechende Formular bereit.






Wir freunen uns auf Ihren Beitrag !








Seit Mai 2009 ist, sehr versteckt, das Gästebuch erreichbar. Leider ist bis heute nur eine geringe Nutzung zu verzeichnen, wie man bei einem Besuch unter dem Link
Museums-Café selbst feststellen kann. Wir bitten um regeren Gebrauch, damit unsere Siten belebt werden !

Seit dem Start des Auftritts, am 01.02.2009 sind bis heute über 1300 Objekte aus der Sammlung, mehrheitlich Schmalfilmkameras im Doppel 8 und Super 8 Format erfasst worden. Teilweise mit Detailbeschreibung. Überzeugen kann aber unserer Bilder-Galerie die mittlerweil mit über 400 Sequenzen aufwartet.





Bleiben Sie uns zwischenzeitlich wohlgesonnen!